TAGESFREUDEN

TAGESFREUDEN 1.19

Hallo Ihr Lieben!
Einen wunderschönen Abend wünsche ich Euch allen, die Ihr hier mitlest!

Ja, nun ist es so weit. Mein erster Beitrag zu TAGESFREUDEN. Es war heute ein arbeitsreicher und ereignisreicher Tag für mich.

Was mir alles so Freude bereitete:

  • In der Psychotherapie hatte ich eine umfassende Erkenntnis. Es betrifft das Schuldbewusstsein, das mich immer plagt iVm anderen Menschen. Wenn jemand etwas Gutes für mich tut, fühle ich mich sehr schnell in der Schuld stehend gegenüber dem der mir etwas gegeben hat und habe das Gefühl, ich müsse alle Erwartungen dieser Person erfüllen.
    Dem ist aber nicht so! Dadurch, dass mir das so bewusst geworden ist, bedeutet es für mich auch schon die Lösung des Problems. Jemand der schenkt, tut dies nicht immer um etwas zurück zu bekommen. Er selbst hat Freude daran, jemandem etwas zukommen zu lassen. …
  • Ich war heute im Einkaufszentrum und habe bei NANU NANA endlich eine Duftlampe in weiß gefunden. Da kam große Freude auf! :)
    Dazu habe ich mir noch drei Duftöle gekauft: Orange, Zitronengras und Vanille. Ich sitze nun in meiner kleinen Wohnung und genieße den Duft von Vanille.
  • Dann, als ich heim kam und die Haustüre öffnete, ließ mich das Zwitschern eines Vogels lächeln. Er sang so schön in den Abend hinein, dass ich stehen blieb und mir das Konzert anhörte. Es war schon ziemlich dunkel, daher sah ich das Vöglein nicht.
  • Und es stimmt mich froh, dass ich im Moment viel tun kann. Mein Körper kämpft zwar mit großer Anspannung und das Entspannen funktioniert nicht so gut. Das hat aber den Vorteil, dass ich tätig sein kann.

Ja, das waren heute meine Freuden. Vielleicht könnt ihr euch ein bisschen mitfreuen mit mir.

Ich wünsche Euch nun noch eine geruhsame Nacht!

Alles Liebe
von Eurer
Sophie

Werbeanzeigen

18 Gedanken zu „TAGESFREUDEN 1.19“

  1. Das mit dem Schenken sollte ich mir mal zu Herzen nehmen, allerdings bei der Post: Es dünnt sich aus, was ich an Post erhalte, allein schon, weil ich nicht mehr einfach so von Hand jemandem was schreiben kann. Bin daher noch einer Freundin oben in Rendsburg was schuldig. Vorgestern hatte sie Geburtstag, und ich hab keinen Schritt in ihre Richtung unternehmen können … :oops: Sie könnte meinen Blog lesen, aber sie mag abends nach der Arbeit am PC nicht schon wieder online gehen. Und ich mag nicht mehr alles wiederholen müssen, wenn ich es doch bereits im Blog festgehalten habe …. Ich verdränge es. Und irgendwann kann ich sie bestimmt doch mal wieder am Telefon erreichen, obwohl sie viel verreist und abends wenig Zeit hat.
    Bussi, meine liebe Sophie. 😘

    Gefällt 1 Person

  2. Selbstlos zu schenken erzeugt Glücksgefühle. Und ja, schade, dass so wenige ein solches Geschenk einfach annehmen können.
    White Linnen hätte Orange und Vanille bei mir ergänzt.
    Als ich heute Morgen kurz vor sechs Uhr im Büro war, die Fenster öffnete und in die Dunkelheit lauschte, dachte ich, schön, die Zeit des morgendlichen Vogelgezwitschers ist wieder da.
    Liebe Grüße, Bernd

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden deiner hier eingetragenen Gedanken!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.