OHRENSESSEL-GEDANKEN

OHRENSESSEL-GEDANKEN 3.19 – Nachmittagsidylle

 

20190211_joda20190211_bonschuk20190211_jojoDrei Katzen sind es, die ich hüten darf, Joda, Jojo und Bonschuk. Ich habe keine Erfahrung mit Katzen, deshalb ist es für mich sehr spannend. Ehrlich gesagt habe ich ein bisschen Angst vor den Katzenkrallen.

Am ersten Tag: Jede schnelle Bewegung meinerseits ließ sie aufscheuchen und davon laufen.

Am zweiten Tag war ich schon geduldet, nachdem ich einige Leckerlis verteilt hatte.

Und heute am dritten Tag fühlen sich alle wohl, einschließlich mir. Alle drei sind so zutraulich geworden, dass für Jojo und Bonschuk mein Bettende zu ihrer Raststätte geworden ist. Und da nicht drei Katzen am Fußende Platz haben, liegt der Joda im Schaukelsessel neben dem Bett.

Eine wunderbare Nachmittagsidylle im Bauernhaus.

Und draußen weht der Wind und es schneit schon seit den frühen Morgenstunden.

 

 

© Sophie Atheo

OHRENSESSEL-GEDANKEN


 

Werbeanzeigen

18 Gedanken zu „OHRENSESSEL-GEDANKEN 3.19 – Nachmittagsidylle“

    1. Liebe Nati, das stimmt, die Katzen zeigen einem ganz genau, was sie mögen und was nicht. Ich hatte viel Freude mit den dreien, aber es war für mich auch sehr anstrengend, da es mich sehr stresst für ein Lebewesen die Verantwortung zu übernehmen. Für ein paar Tage ist es in Ordnung, aber selber möchte ich keine Tiere in meinem Heim.
      Alles alles Liebe Dir liebe Nati von Sophie :)

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden deiner hier eingetragenen Gedanken!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.