ZITATE

ZITAT 21.18 – Anthony Hopkins

Hallo Ihr Lieben!

Endlich komme ich wieder mal dazu hier an meinem Blog ein bisschen weiter zu basteln. Die letzten Wochen waren nicht einfach. Leider hat sich auch mein Krebs nicht so gut entwickelt, wie das prognostiziert war. Aber was solls…

Das beste draus machen, mein Motto.

Folgendes Zitat von Anthony Hopkins gefällt mir in diesem Zusammenhang so gut:

20180815_zitat_anthony_hopkinsIn diesem Sinne freut es mich, dass ihr wieder bei mir vorbeigeschaut habt.
Lebt euren Tag so, als wäre er euer letzter und genießt ihn in vollen Zügen.

Dass euch das ein bisschen gelingt, das wünsche ich euch von Herzen.

Alles Liebe von Eurer
Sophie


ZITAT 20.18 – Hans Kruppa

ZITAT 22.18 – John Lennon


 

Advertisements

19 Gedanken zu „ZITAT 21.18 – Anthony Hopkins“

  1. Da hat er wohl recht, der gute Mann. Niemand weiß wie viel Zeit er zur Verfügung hat. Daher sollte das Leben, leben so wie es uns gefällt, stets an erster Stelle stehen. Das gilt für jeden der am Ende nicht sagen möchte, hätte, was wäre, wenn Ich doch, die Gelegenheit. Das Leben ist eine Zeitmaschine die sehr sprunghaft sein kann. In Gedanken mag sie zurück springen können, im echten Leben springt sie aber nur vorwärts. Wer das nicht weiß, wird unter Umständen, die Zeit auf eine Art kennenlernen, die so schnell läuft das ihm keine Zeit mehr bleibt. Daher lebe jetzt, lebe intensiv und immer dich selbst.

    Gefällt 1 Person

  2. Herrlich, dieses Zitat!

    Ich habe es vor langer Zeit schon einmal gehört. Da schenkte mir ein Schulfreund einen Aufkleber damit. Gott, ist das lange her! Ich war nach der Schule, nach dem Abi damals mit ihm in Griechenland auf den Kykladen. Da stellte sich heraus, dass sein Interesse an mir größer war als meins an ihm. Ich mochte ihn als prima Kumpel. *seufz *

    Nur der Zusatz vom „Andenken“ war nicht in dem damaligen Spruch. Aber er gefällt mir sehr gut!

    Halte die Ohren steif, du Tapfere!

    Gefällt 1 Person

  3. Weißt liebe Sophie, fast trau mich ja kaum zu kommentieren, weil grad auch bei Dir stets Mitteilungen hochintelligenten Maßstabs zu lesen sind. Darum wollt ich an sich lieber privat an Dich schreiben. Aber jetzt nehm ich doch meinen Mut zusammen:
    Zunächst hätt‘ ich diese feinsinnigen Worte dem Anthony Hopkins nicht zugetraut. Ich kenn ihn halt nicht privat …
    Dann wollt ich Dir gern noch versichern, daß ich mit Jehovas Zeugen nichts zu tun habe. Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger hatte ich eine liebe, nette Freundin ausm Schwarzwald damals noch, sie machte sich nach Afrika auf, um mit ihrem Mann für die Zeugen dort was aufzubauen. Sie hat mir nie auch nur annähernd was aufgedrängt, ihre Religion war somit kein Thema zwischen uns.
    Erst in der jüngeren Zeit erfuhr ich nach und nach, daß zwischen meinen aufgestellten Thesen und den Zeugen doch gewisse Parallelitäten vorliegen. Um es kurz zu machen: Parallelitäten zu mir kann ich höchstwahrscheinlich in jeder Religion ausmachen, wenn ich mich nur je damit befassen würde. Aber ist doch klar: Jede Religion, Philosophie, Lebensanschauung hat Anspruch auf mehr oder weniger viel inhaltlicher Wahrheit.

    Und dann gibt es also tatsächlich doch Menschen, wie soeben im BR der Franz Xaver Gernstl – https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Xaver_Gernstl – oben aufm Jochberg, der sich vor dem Sterben gar nicht fürchtet, aber vorm tot sein. Wegen der nachfolgenden Leere. Ich nehm an, er bedauert es, danach nicht mehr am Leben teilnehmen zu können und auf Immer und Ewig was zu versäumen, wo doch grad er beinah zeitlebens den interessanten Charakteren hinterher ist. Er ist allerdings selber ein interessanter – und sympatischer! – Mensch.
    Ich denke, Du glaubst an sowas wie das Ewige Leben, egal wie es für Dich ausschaut. Dann brauchst Du Dich schon einmal vor dem tot sein nicht zu fürchten.
    Ich denke an Dich, obwohl Du für mich noch relativ neu bist. Deine edith.
    PS. Mein Like soll immer auch als ein von Herzen kommender Gruß an Dich stehen. Bestimmt ebenso wie von allen Anderen auch.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden deiner hier eingetragenen Gedanken!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s