MUSIK

MUSIK 9.18 – Tina Turner – Sarvesham…

Hallo ihr Lieben!
Einen wunderschönen Sonntag!

Auf der Suche nach „Wiederholung“ fand ich nachfolgenden Song von Tina Turner:

 

Der Liedtext:

Sarvesham Svastir Bhavatu

Om Om Om
Sarvesham Svastir Bhavatu
Sarvesham Shantir Bhavatu
Sarvesham Poornam Bhavatu
Sarvesham Mangalam Bhavatu
Om, Shanti, Shanti, Shanti

 

Der Liedtext übersetzt:

May There Be Happiness In All

Om Om Om
May there be happiness in all
May there be peace in all
May there be completeness in all
May there be success in all
Om, Peace, Peace, Peace

 

Über Wiederholungen und was sie für mich bedeuten, schrieb ich ja in meinem Beitrag OHRENSESSEL-GEDANKEN 9.18 – Wiederholungen.

Es gibt noch VIEL zu entdecken für mich.

Habt noch einen erholsamen Tag vielleicht mit einer Art Meditation um das Seelengleichgewicht zu stärken.
Ich mache es gerade, indem ich dieses Lied im Ohr habe und auf „Schleife“ gestellt habe…

Alles Liebe
wünscht euch
Sophie


MUSIK 8.18 – Paloma Faith


 

Werbeanzeigen
MUSIK

MUSIK 8.18 – Paloma Faith

Hallo ihr Lieben!

Soeben diese tolle Stimme gefunden:

 

Habt einen schönen Freitagabend!

Alles Liebe
Sophie


MUSIK 7.18 – Synthesizer – Dance Macabre

Lieblingsstücke

MUSIK 9.18 – Tina Turner – Sarvesham…


 

ZITATE

ZITAT 17.18 – Friedl Beutelrock

Hallo ihr Lieben!

In den letzten Tagen schaute ich der Wahrheit ins Auge und musste erkennen:

20180524_zitat_friedl_beutelrock

Diese Betroffenheit macht mich irgendwie sprachlos…

Euch allen eine gute Nacht!
Alles Liebe
Sophie


ZITAT 16.18 – Astrid Lindgren

ZITATENSAMMLUNG

ZITAT 18.18 – Buddha


 

OHRENSESSEL-GEDANKEN

OHRENSESSEL-GEDANKEN 10.18 – Seneca

Wieder einmal sitzt Sophie in ihrem Ohrensessel und hält ein Büchlein in der Hand, das sie schon einmal gelesen hat. Auf der Titelseite steht groß: Seneca, De tranquillitate animi, Über die Ausgeglichenheit der Seele.

An einer Wortfolge auf Seite 21 bleibt sie hängen:

…das Übel, an dem wir leiden, liegt nicht an den Orten [die wir bereisen], sondern an uns. Zu kraftlos sind wir, alles zu ertragen, weder fähig, Mühe, ein Vergnügen, uns selber oder überhaupt etwas länger auszuhalten. Dieser Zustand hat manchen in den Tod getrieben.

Lange grübelt sie über die Worte, „etwas länger auszuhalten“ nach.

Das ist wohl wieder ein Seelenbaustein, den sie gefunden hat, denkt sie sich und sinnt ein bisschen weiter…

 


OHRENSESSEL-GEDANKEN 9.18 – Wiederholungen

OHRENSESSEL-GEDANKEN 11.18


 

MOMENTAUFNAHMEN

MOMENTAUFNAHME 9.18

Hallo ihr Lieben!

Hier wieder mein persönliches Protokoll des heutigen Augenblicks:

Wie ist das so, gerade jetzt? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt, in diesem Augenblick…

  • denke ich… wie schnell das Wochenende doch wieder verging.
  • freue ich mich… sehr über meine neue blasslila Haarfarbe, die ich mir heute verpasst habe :)
  • bin ich traurig… …ich bin im Moment nicht traurig.
  • mag ich… den ruhigen Abendausklang…
  • mag ich nicht… auf die kommende Woche schauen, ob der vielen Termine, die zu bewältigen sind.
  • fühle ich mich… noch mäßig kräftig. Die letzte Depression hinterließ starke Spuren.
  • trage ich… eine weiße Dreiviertelhose mit schwarzen Tupfen, ein weißes T-Shirt und passend zu meinen Haaren eine blasslila Blume im Haar.
  • brauche ich… für alle meine Tätigkeiten sehr viel Zeit.
  • höre ich… von Calogero „Danser Encore“.
  • lese ich… von M. Blecher „Beleuchtete Höhle“.
  • trinke ich… ein selbst gemischtes Zitronen-Ingwer-Honig-Wasser.
  • vermisse ich… die Kälte des Winters – ist mir lieber, als die Wärme.
  • schaue ich… nicht viel fern.
  • träume ich… von einem Philosophie-Studium an unserer Universität ab Herbst. Vielleicht schaffe ich es.
  • bin ich sehr dankbar dafür, dass… es Musik gibt.
  • ist mein nächstes Ziel… täglich Walken zu gehen.
  • bin ich glücklich, weil… ich geliebt werde und mich endlich freuen kann, zu leben und weil einfach auf Moll oft wieder Dur folgt.
  • male ich… an einem Fineliner-Mandala – dieses Mal mit Farbe.
  • häkle ich… wieder mal an meiner Granny-Square-Decke fürs Wohnzimmer.
  • suche ich… immer wieder nach kleineren Blumen, die man im Haar tragen kann. Üppige Blumen und Blumenkränze bzw – reifen usw findet man schnell, aber die dezenten Blümchen sind rar ;)

—–

Mit diesen Einblicken wünsche ich euch allen eine gute Nacht, nach einem hoffentlich erfüllten und erholsamen Pfingstwochenende.

Heute möchte ich besonders allen einsamen Menschen alles Liebe wünschen. Ich fühle mit euch, ich war auch mal sehr einsam und allein.
Eine meiner Freundinnen ist oft sehr einsam, da sie keinen Partner hat.
Besonders auch ihr wünsche ich alles Liebe!

Also, gute Nacht euch da draußen
von eurer
Sophie


MOMENTAUFNAHME 8.18

MOMENTAUFNAHME 10.18


 

ZITATE

ZITAT 16.18 – Astrid Lindgren

Hallo ihr Lieben!

Eines meiner Lieblingszitate möchte ich euch heute ohne viel zusätzliche Worte zukommen lassen:

20180516_astrid_lindgren_schauenIn diesem Sinne wünsche ich euch Zeit für alles was ihr euch wünscht!

Alles Liebe
von
Sophie


Zitat 15.18 – Franz Kafka

Zitatenübersicht

ZITAT 17.18 – Friedl Beutelrock


 

OHRENSESSEL-GEDANKEN

OHRENSESSEL-GEDANKEN 9.18 – Wiederholungen

Tief in ihrem Ohrensessel versunken, die Augen geschlossen, denkt sie nach über die Lust an der Wiederholung.

Stundenlang kann sie sich ein einziges Musikstück immer und immer wieder anhören und verliert dabei nicht das Interesse daran. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass die Tonfolgen sie faszinieren. Und es muss sie gar nicht das gesamte Musikstück beeindrucken. Schon ein paar Töne im Stück können sie begeistern.

Auch beim Malen entdeckte sie diese Freude an der Wiederholung. Wobei … bei der Malerei … da tut sich im Wiederholungsprozess so einiges. Unter anderem verfeinert sich die Technik. Eine Idee birgt die nächste, und so fort.

Lange sinnt sie darüber nach, ob dieses stundenlange Wiederholen für sie wohl einen Lebenssinn darstellen könnte? Ist es etwa ihr Weg zu ganz tiefem Glücksempfinden, diese Wiederholungen dermaßen genießen zu können?

Sie beschließt, diese Gedanken und Gefühle wie einen kostbaren Schatz zu hüten…

 

© Sophie Atheo

OHRENSESSEL-GEDANKEN 8.18 – Dankbar

OHRENSESSEL-GEDANKEN 10.18 – Seneca