MOMENTAUFNAHMEN

MOMENTAUFNAHME 7.18

20180127_schmetterlinge_bearb

Hallo Ihr Lieben!

Hier mein persönliches Protokoll meines im Moment eher traurigen Augenblicks. Leider hat sich wieder mal ein tolles Tief meiner bemächtigt…

Wie ist das so, gerade jetzt? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt, in diesem Augenblick…

  • denke ich… dass es nicht immer leicht ist mit meiner Krankheit fertig zu werden
  • freue ich mich… …es fällt mir im Moment schwer, mich zu freuen…
  • mag ich… mich ein bisschen mitteilen…
  • mag ich nicht… so gerne leben…
  • fühle ich mich… tief traurig
  • bin ich tief traurig darüber… dass, die meisten Menschen wegschauen
  • trage ich… schwer an meiner Krankheit
  • brauche ich… Einsamkeit
  • höre ich… von Frank Duval „Mystic Love“ und „Tears“
  • mache ich… nicht viel
  • lese ich… Philosophie-Blogs
  • trinke ich… meinen Lieblingstee von Teekanne „Strawbery-Cheescake“
  • vermisse ich… Leichtigkeit und Mut zum Weitermachen
  • schaue ich… meinen inneren schwarzen Bildern zu
  • träume ich… vom Tod
  • bin ich dankbar für… alles was ich lernen durfte
  • ist mein nächstes Ziel… nicht sichtbar
  • bin ich nicht so glücklich, weil… mich immer wieder die Vergangenheit einholt
  • male ich… Seelenleben-Bilder
  • häkle ich… einen Polster mit Bärlis für meine liebe Nichte
  • suche ich… inneren Frieden

MOMENTAUFNAHME 6.18

MOMENTAUFNAHME 8.18


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und vor allem allen traurigen und kranken Menschen eine baldige Besserung!
Verliert eure Hoffnung auf bessere Zeiten nicht!
Alles Liebe
Sophie

Advertisements

18 Gedanken zu „MOMENTAUFNAHME 7.18“

  1. Und da sitz ich nun am Ostersamstag Abend und lese deinen Beitrag.
    Als erster Gedanke fällt mir dazu ein, dass es mich traurig macht, wenn andere Menschen leiden.
    Soll ich den Like Button anklicken? Ist ein „Like“ darauf die richtige Antwort?
    Ja und Nein. Ja, um den anderen zu zeigen, er ist nicht allein. Nein, denn so düstere Gedanken einem „Sternchen“ abzuhaken ist profan.
    Das nächste was ist dazu einfällt, entstammt dem Buch, dass ich meinem Dealer vorgesternaus den Rippen leiern konnte. „Würde“ gerda druckfrisch und nach einer Stern Rezension direkt in deutschland im Handel ausverkauft.
    Wenn Du aber die Dinge in deinem Leben so gemacht und genossen hast wie Du es wolltest und es in Deinen Möglichkeiten lag, Du niemanden dabei in dessen Würde geschmälert hast, dann führst Du ein gutes Leben. Egal wie groß die Einschränkungen durch den Körper auch sein mögen.
    Ich wünsche Dir wunderschöne Ostern und das die trüben Gedanken verwehen, wie ein Frühlingswind die dunklen Wolken vertreibt.

    Gefällt mir

    1. Es tut mir sehr leid, dass ich dich mit meinen Worten traurig gemacht habe. Das mit dem „Like“ … ich freue mich über jedes einzelne. Ja … meine trüben Gedanken sind wieder „verweht“ worden, dieses Mal ging es nicht ohne fremde Hilfe. Für diese Hilfe bin ich sehr sehr dankbar. Und jetzt lese ich deine lieben Worte und ich freue mich einfach darüber. Ich wünsche auch dir alles Liebe und sende dir eine innige dankende Umarmung. Alles Liebe Sophie :)

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden deiner hier eingetragenen Gedanken!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s