MOMENTAUFNAHMEN

MOMENTAUFNAHME 2.18

20180127_schmetterlinge_bearbWunderschönen Samstagmorgen wünsche ich!

Heute wieder einmal ein persönliches Protokoll des Augenblicks nach der Idee von Sonja. Sie bloggt unter lebenundspassdabei.net.

Wie ist das so, gerade jetzt? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt, in diesem Augenblick…

  • denke ich… wie schön doch die ruhigen Morgenstunden sind
  • freue ich mich über… meinen umfangreichen SuB
  • mag ich… die kalte Jahreszeit viel lieber als die Hitze des Sommers
  • mag ich nicht… aus dem Haus gehen
  • fühle ich mich… noch etwas müde
  • trage ich… grün-rot-weiße Blümchenleggings mit weißem T-Shirt
  • brauche ich… sehr viel Ruhe
  • höre ich… Synthesizer aus den 80ern
  • mache ich… mir Gedanken über die Veränderung meines Weltbildes
  • lese ich… von Roland Simon-Schaefer „Kleine Philosophie für Berenike“
  • trinke ich… Mineralwasser
  • vermisse ich… Gelassenheit
  • schaue ich… Psychothriller auf Netflix
  • träume ich… vom Schwimmen in einem Wellnessbad
  • bin ich dankbar für… das friedliche Land, in dem ich zu Hause bin
  • bin ich glücklich, weil… ich von meinem wunderbaren Mann geliebt werde
  • häkle ich… immer noch an meiner Granny-Square-Decke
  • suche ich… eine lila Haarfarbe

MOMENTAUFNAHME 1.18

MOMENTAUFNAHME 3.18


Soweit wieder einmal ein kleiner persönlicher Einblick – habt einen schönen Tag
mit möglichst vielen Augenblicken der Ruhe und Freude!

Alles Liebe
Sophie

Advertisements

25 Gedanken zu „MOMENTAUFNAHME 2.18“

  1. Meine TAGEBUCHNOTIZEN seit 2007 sind stets gedankliche MOMENTAUFNAHMEN,
    deshalb sind sie zu einem späteren Zeitpunkt gelesen oftmals streitig, aber dennoch wahr!
    *
    Mein umfangreichstes Projekt war

    GEDANKEN über die vier ELEMENTE
    in 16 M o m e n t a u f n a h m e n [ © P. Achim Tettschlag, Erfurt, 2011 – 2016 ]

    Zwei aus diesem Zyklus konnte ich zwischenzeitlich als Mitautor in je einem Band der
    > BIBLIOTHEK deutschsprachiger GEDICHTE <
    bzw. in der Regionalpresse veröffentlichen.

    Gefällt 1 Person

  2. Von Synthesizer hab ich einige CD’s und diese Musik hat auch einen erheblichen Anteil an meinem musikalischem Schaffen. Die vielen Melodien und Harmonien sind genau so irgendwie in mein Repertoire hineingeflossen wie die von ABBA oder ACDC. Für mich keine Gegensätze :D

    Gefällt mir

  3. Ist die Freude über Deinen SuB echt oder eher leicht ironisch angehaucht? Ich bin mir bei mir nämlich selbst nicht sicher, ob ich mich über diesen Berg freuen oder eher … hm… die Augen rollen soll?
    Aber da er mich mein Leben lang schon begleitet, nicht wirklich kleiner sondern eher größer wird, versuche ich mich auch mal zu freuen ;-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden deiner hier eingetragenen Gedanken!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s